1976 - 2018
42 Jahre Kunst, Kultur, Tanz, Musik & Unterhaltung

SPIDER MURPHY GANG

 

& MÜNCHNER FREIHEIT
24.08.2019 | Back to the 80ies

Neue Deutsche Welle in Wiesen: "Skandal" & "Ohne Dich"

Mit voller Wucht schlug 1980 die "Neue Deutsche Welle" in Deutschland und Österreich ein, überall eröffneten Lokale voll Neon im 50ies-Stil, man trug Hawai-Hemden und Haarspray stand hoch im Kurs ! Die Charts waren voll mit Künstlern und Bands, die dieses überbordende Lebensgefühl vermittelten.

Sehr gut in diese Zeit passte die "Spider Murphy Gang" - ihren Namen borgten die 4 Münchner von Elvis Presleys "Jailhouse Rock": "Spider Murphy played the saxophone..." und schwarze Lederjacke und die stilechte "Schmalzlocke" war für Sänger Günther Sigl sowieso Pflicht !

1982 kam dann der große Durchbruch: "Skandal im Sperrbezirk" aus ihrem Album "Dolce Vita"wurde Nr. 1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz, danach folgte Hit auf Hit: "Wo bist Du ?", "Ich schau Dich an" und natürlich "Mir san a bayrische Band". 1983 gingen die "Spiders" als erste westdeutsche Band sogar in der DDR auf Tour, Michael Verhoeven produzierte dazu den Kino-Film "Die Spider Murphy Gang"

Zum 20jährigen Band-Bestehen der Band stieg 1997 das Jubiläumskonzert in München im Circus Kronebau, u. A. auch mit Wolfgang Ambros und Hans-Jürgen Buchner, zum 25er waren es sogar 4 Tage im Circus Kronebau, nach über 40 Jahren Rock´n´Roll kommt jetzt die Spider Murphy Gang nach Wiesen: "Skandal" !

Die zweite Band, die an diesem Abend zurück in der Achtziger blickt, ist die "Münchner Freiheit": Benannt nach einem Münchner Lokal (bzw. U-Bahn-Station) machte die Band besonders mit ihrem vielstimmigen Gesang im Stile ihrer Vorbilder "Beatles" und "Beach Boys". 1984 schaffte es die "Münchner Freiheit" mit "Oh Baby" erstmals in die Charts, der Riesen-Erfolg kam 1986 mit "Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein), das auch in Österreich & der Schweiz Nr. 1 wurde !

"Tausenmal du" und "Solang´ man Träume noch leben kann" waren die nächsten Hits, mit "Keeping the Dream Alive" reüssierte die Band 1989 auch in den internationalen Charts und 1993 vertrat die "Münchner Freiheit" auch Deutschland beim Eurovision Song Contest. 2016 veröffentlichte die Band ihr bislang letztes Album "Schwerelos".

Live schlägt die Band durchaus rockigere Töne an, ohne ihren vielstimmigen Harmony-Gesang, der zum Markenzeichen der "Münchner Freiheit" wurde, zu vernachlässigen - auf ihren Studio-Aufnahmen verwendet die Band bis zu 100 Gesangsspuren !

Also eine Zeitreise zurück in die überbordenden Achtziger-Jahre und der Neuen Deutschen Welle, als zum ersten Mal nach langer Zeit wieder deutsch gesungen wurde und damit auch die Hitparaden gestürmt wurden.