1976 - 2021
45 Jahre Kunst, Kultur, Tanz, Musik & Unterhaltung

JAZZ FEST WOW!

 

supported by Radio Superfly

JAZZ IS BACK!

Das Jazz Fest Wiesen – gegründet 1976 – ist ein essentieller Meilenstein in der kulturellen Landschaft Österreichs. Es entwickelte sich vom Insidertreffpunkt zum Jazz Highlight mit internationaler Reputation. Miles Davis, Ray Charles, Ella Fitzgerald und unzählige weitere Weltstars standen auf der Bühne der kleinen burgenländischen Gemeinde.

45 Jahre später setzt Wiesen mit WOW! Women of Wiesen einen neuen Schwerpunkt. Mit dem Fokus auf weibliche Jazz-KünstlerInnen bedient man sich einer wertvollen und unterstützenswerten Nische, die kein Jazz Festival für sich beansprucht. Das Ziel ist es, wie bereits in den Anfangsjahren mit außergewöhnlichen Jazzperspektiven zu überraschen, die KünstlerInnen wertschätzend zu fördern und neu: die Frauen in den Mittelpunkt zu stellen!

TICKETS: auf oeticket.com und allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen, auf ntry.at und direkt am Festivalgelände Wiesen unter der Ticket-Hotline: 02626 81815 36

DAS LINE UP: Rebekka Bakken (NO) | Ida Nielsen & The Funkbots (DK) | Barbara Dennerlein (DT) | Cyrille Aimée (FR/US) | Lash & Grey (SK) | Lylit (AT) | Moderation: Stella Jones (AT)


Ida Nielsen: die Bass-Prince-ssin
Ida Nielsens Leben wurde auf den Kopf gestellt, als Musiklegende Prince sie im August 2010 entdeckte. Kurz darauf trat sie seiner Band bei und begann mit ihm und „The New Power Generation“ sowie der vierköpfigen Powerhouse-Rockband „3rdeyegirl“ zu touren. Sechs Jahre lang war sie Teil seiner Bands. Sie beschreibt das Spielen mit Prince als „ein riesiges Geschenk und als die magischste musikalische Reise aller Zeiten und eine ständige Lernerfahrung jenseits aller Vorstellungskraft“. Nach den Jahren bei Prince konzentrierte sich Ida auf ihre Solokarriere. Ida und ihre Band „the Funkbots“ liefern eine energiegeladene Funk-Show voller guter Vibes, tighter Grooves und subtiler Verweise auf ihren ehemaligen Lehrer und Mentor Prince.

Die Künstlerin wurde bei der jährlichen Music Radar-Umfrage 2019 unter die Top 10 der Bassisten der Welt gewählt (zusammen mit den Bassisten Stanley Clarke & Victor Wooten).

Rebekka Bakken

"Ich liebe es, alles in meine Musik zu stecken!" Es gibt kaum einen Satz, der Rebekka Bakken treffender charakterisiert als dieser. Und wer schon einmal das Glück hatte, mit ihr ein Konzert zu erleben, weiß, wie wahr diese Aussage ist: Wenn Rebekka Bakken die Bühne betritt, verwandelt sich der Konzertsaal in einen energiegeladenen Ort. Wenn sie die ersten Töne ihres BechsteinFlügels kitzelt, dann führen diese tief in die Gefühlswelt einer ebenso sensiblen wie unterhaltsamen Künstlerin. Und wenn sie mit ihrer kristallklaren, stets präzisen Stimme ihre kraftvollen Songs in die Halle schickt, kann sich ihrem Bann niemand entziehen. Rebekka Bakken singt, flüstert und ruft, umgarnt und lacht. Keine Frage, sie lebt ihre Musik.

Barbara Dennerlein

Barbara Dennerleins CDs wurden mit Auszeichnungen, mehrfach mit Jazz Awards und dem Preis der deutschen Schallplattenkritik bedacht, ihre CD "Take Off" (Verve/Universal) erreichte sogar Platz 1 der Jazz-Charts und wurde als meistverkauftes Jazz-Album gefeiert. Barbara Dennerlein gehört zum Kreis der wenigen deutschen Künstler mit internationaler Reputation. Sie präsentiert sich auf ihren Veröffentlichungen und in ihren Konzerten als kompetente Vertreterin einer neuen Generation von Jazz-Musikern und wurde dadurch zur Protagonistin ihres Instrumentes, der legendären Hammond B 3 und der Pfeifenorgel.

Grammy nominiert: Cyrille Aimée

Improvisation ist für die Grammy-nominierte Künstlerin Cyrille Aimée nicht nur eine Technik, sondern eine Lebenseinstellung. Die gefeierte Sängerin wagte sich vom Singen an Straßenecken in Europa zu einem schillernden Publikum bei den renommiertesten Jazzfestivals der Welt; vom Ausschleichen, um in Zigeunerlagern in ihrer Heimat Frankreich zu singen, bis hin zur Schauspielerei am Broadway; von der Herausforderung, dem notorisch harten Publikum im New Yorker Apollo Theatre zu trotzen, bis hin zu dem Ruf der New York Times als „aufgehender Stern in der Galaxis der Jazzsängerinnen“. Unter unzähligen Auszeichnungen gewann Aimée den Montreux Jazz Festival Vocal Competition und den Sarah Vaughn International Jazz Vocal Competition. Als Schauspielerin spielte Aimée zusammen mit Bernadette Peters in einem Stephen Sondheim-Tribut im New Yorker City Center, was sie dazu inspirierte, tiefer in Sondheims Repertoire einzutauchen, was zu ihrem vierten und neuesten Album, Move On: A Sondheim Adventure, führte. Sie hat ihre Geschichte in Meisterkursen, einem TEDx-Vortrag und einigen Ansprachen auf der Konferenz für Weltangelegenheiten geteilt.

Lash & Grey – Die vielversprechenden Newcomer aus der Slowakei

Die gefeierten slowakischen Pop-Soul-Künstler Kristin Lash & Jakob Gray veröffentlichen ihr Debütalbum "Sleepin` With The Lights" Kristin Lash & Jakob Gray gehören zu den herausragendsten jungen Persönlichkeiten der slowakischen Musikszene. Durch leidenschaftlichen und gefühlvollen Gesang, begleitet von verletzlichen Texten, hellen Harmonien und massiven Pop-Hooks, haben sie sich einen Namen gemacht, der unmöglich zu ignorieren ist. Sie traten bei den größten slowakischen Musikfestivals vor Weltstars wie Stanley Clarke oder Candy Dulfer auf. 2019 gewannen sie den Wettbewerb Bratislava Jazz Days für junge Künstler und den Wettbewerb JazzStartUp 2019. Ihre musikalische Vielseitigkeit wird dadurch bestätigt, dass sie das gesamte Album selbst

arrangiert und produziert haben. Ihre Fähigkeit, ihrem Ausdruck Einfallsreichtum zu verleihen, hebt sie von den heutigen Musik- und Modetrends ab und verleiht ihrem Sound ein Gefühl von Zeitlosigkeit. Kristin Lash & Jakob Greys Album "Sleepin` With The Lights On" ist eine großartige Einführung in eine der aufregendsten Soulstimmen der Gegenwart.

Lylit

Die Innviertler Sängerin Lylit startete ihre Karriere wie aus dem Bilderbuch: in New York City nimmt sie der ehemalige Boss von Motown Records unter Vertrag. Damit ist sie in den Reihen großer Musikerinnen wie Erykah Badu. In den USA wird ihre Musik zur Single der Woche bei iTunes. Nach einer turbulenten Zeit kehrte sie nach Österreich zurück und hat inzwischen das neue Album von Conchita Wurst geschrieben. In Wiesen wird die Sängerin und Komponistin ihre Virtuosität am Piano zeigen. Wir freuen uns sehr!

Moderation: Stella Jones

Stella Jones ist die Tochter des Bebop-Trompeters Carmell Jones und der Fluxus-Künstlerin & BluesSängerin Christine Jones. Die gebürtige Berlinerin wuchs umgeben von namhaften Künstlern auf, begann mit fünf Jahren Klavier zu spielen und gab mit sieben Jahren ihr erstes öffentliches Konzert auf der Bühne. Sie trug den Titel „Miss Black Voice“ und ist als Jazz-, Pop-, Funk- & Soul- und Gospelsängerin bekannt. Sie arbeitet mit internationalen Stars wie Helene Fischer, Otto Waalkes, Katrina & The Waves, Taylor Dayne, Maceo Parker, Gloria Gaynor, Nina Hagen, Marianne Faithful, Omara Portuondo, Chaka Khan, The Duke Ellington Orchestra, VSOP, Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Count Basic, Bill Ramsey, Udo Jürgens und viele mehr. Stella Jones vertrat Österreich beim Eurovision SongContest 1995 und wurde als Support-Act für Superstars wie Tokio Hotel, Otto Waalkes, Lisa Stansfield und Simply Red ausgewählt.

Aftershow: Frau Sommer

Die Frau, die seit 1990 an den Turntables herum mischt, beschreibt ihren Sound als "funky". Aber auch soulfuliger House berührt ihr Herz und Tanzbein. Wir lassen uns überraschen mit welchen musikalischen Highlights sie unser Tanzbein in Bewegung versetzt. Es freut uns auf jeden Fall sehr, dass eine erfahrene und viel gebuchte DJane die Aftershow Party bei uns übernimmt! Damit ist das Konzept WOW! bis ins Detail abgerundet. Herzlichen Dank dafür!

So vielseitig ist die Kunst und Kultur von Frauen und das machen wir beim Jazz Festival Wiesen sichtbar und das feiern wir!

Das Jazz Festival 2021 wird nach den „Green Events“ Kritierien geplant, organisiert und umgesetzt. Damit leistet es einen bedeutenden Beitrag zur ökologischen, ökonomischen und sozio-kulturellen Nachhaltigkeit des Jazz Festivals.

Sa. 28.08.2021 | Jazz Fest WOW! Women of Wiesen
supported by Radio Superfly

Einlass: 14:30 | Beginn: 15:30
am Festivalgelände Wiesen
Tickets ab €78,00 zzgl. Gebühren


Tickets ohne Gebühren direkt am Festivalgelände Wiesen: 02626 81815 36

Tickets ab € 78,00 zzgl. Gebühren bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen und auf oeticket.com sowie unter ntry.at und direkt am Festivalgelände Wiesen unter der Tickethotline 02626 81815 36


Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern:

Logo BVZ
Logo ntry
Logo Oeticket
Logo Stiegl